FREE ASSANGE – NOW! 3. Solikonzert für Julian Assange am 03.12.2022 in der Musikbrauerei/Berlin

3. Solikonzert für Julian Assange

03.12.22.- Ticket Musikbrauerei/Berlin

FREE ASSANGE  – NOW!

Am Samstag den 3.12.22.findet in der Musikbrauerei/Berlin das 3. Solidaritätskonzert für Julian Assange statt. Der Journalist und WIKILEAKS Gründer ist neben Edward Snowden wohl das prominenteste Opfer schwindender Pressefreiheit westlicher „Vorzeigedemokratien“.

In den letzten zwei Jahren mussten viele seiner Kollegen ähnliche Erfahrungen machen. Auch Künstler sind durch Zensur massiv bedroht. Wenn Kunst und unabhängige Berichterstattung verschwinden, ist das „Immunsystem der Demokratie“ akut gefährdet.

Jetzt soll Julian Assange, der seit Jahren in Einzelhaft sitzt und psychischer Folter ausgesetzt ist, in die USA abgeschoben werden, wo ihn mindestens eine Haftstrafe von 175 Jahren erwartet, dafür, dass er Kriegsverbrechen aufgedeckt und veröffentlicht hat. Ganz offensichtlich sollen Journalisten an Hand des Falles Assange eingeschüchtert werden.

Uli Gellermann, der schon das erste Assange Konzert 2021 ins Leben gerufen hat und  Jens Fischer Rodrian, Initiator der Protestnoten, laden zum 3. Soli-Konzert für Julian Assange ein.

Mit dabei sind:

Äon (Rapper aus Wien)

Morgaine (Songwriterin aus Wien)

Dieter Dehm ( MdBT a.D. Die Linke, Liedermacher)

Nina Maleika (Sängerin & Moderatorin)

Karsten Troyke (Barde)

Jens Fischer Rodrian  Trio (Slam Poet)

und die 25 köpfige BBB – Band

Zusätzlich wird eine 30 minütige Talkrunde mit Paul Brandenburg (Publizist, Arzt), Hannes Hofbauer (Publizist und Verleger aus Wien) und einem Überraschungsgast statt finden.

Die Einnahmen des Abends gehen an die Anwältin Stella Assange.

Das Konzert wird von apolut mitgeschnitten.

Routenplaner Musikbrauerei/Berlin

Vorbestellung Ticket – 3. Solikonzert für Julian Assange (18.00 €/Ticket)

Einlass 18:30 / Beginn 19:30 Uhr

FREE ASSANGE BERLIN am 03.11.2022

Diesmal bei Free Assange Berlin zu Gast, Belmarsh Live – ein Kunstprojekt von Assange.Network.

Jeden 1. bzw. 3. Donnerstag im Monat treffen sich von 18:00 bis 20:00 Uhr auf Pariser Platz, Free-Assange-Berlin-Aktivisten zwischen den Botschaften der USA, Frankreich und Großbritannien am Brandenburger Tor.

Außerdem wurde das 3. Solikonzert für die Freiheit von Julian Assange – mitinitiiert von Jens Fischer Rodrian, für den 03.12.2022 in der Musikbrauereie Berlin angekündigt.

03.11.2022 – „Belmarsh live“ zu Gast bei Free Assange Berlin Dauer: 32:49 / Videoproduktion Mathias Tretschog

Belmarsh Live – ein Kunstprojekt von Assange.Network

FOLLOW LIVE STREAM ON TIKTOK

Seit April 2019 sitzt der Journalist Julian Assange in einem Einzelhaftraum im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh, im Stadtteil Thamesmead des Stadtbezirks Royal Borough of Greenwich in der britischen Hauptstadt London, als (politischer) Gefangener ein.

Nach der künstlerischen Konzeption der Leipziger Künstlerin Manja McCade bilden wir diesen Haftraum so getreu wie möglich in seiner Haptik, Physionomie sowie Audition nach und präsentieren ihn ab September 2022 temporär in verschiedenen Städten. Dadurch können gesellschaftlich Interessierte diesen synästhetischen zwei-mal-drei-Meter-Haftraum erleben und ansatzweise am eigenen Leib durchleben, was eine Isolation und psychische Qual bedeuten kann. Alles, was innerhalb dieses inszenierten Isolationsraumes passiert, wird live ins Netz übertragen, um eine Bürgernähe mit demografischer gesellschaftskritischer Sensibilisierung zu schaffen.

Dieses performative Kunstprojekt knüpft an wegweisende sozialkritische Erfahrungen von öffentlichen Raumskulpturen an, die letztendlich pädagogische Aufträge erfüllen. Genreübergreifende Künstler wie Joseph Beuys und Christoph Schlingensief setzten zeitversetzt künstlerische globale Maßstäbe, die erst die diskursive Integration aller Rezipientinnen und Rezipienten als ein (Gesamt-)Werk betrachteten. Insofern erhielt die Kunst als solches eine weitere Aufgabe und stellt inzwischen auch mal Forderungen.

Richten Sie mit unserer Unterstützung diese skulpturale Kunstinstallation in Ihrer Stadt, im öffentlichen Raum aus. Die letzte Station der Präsentation ist planmäßig die Stadt Straßburg, der Ort, an dem voraussichtlich das Schicksal von Julian Assange entschieden wird. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.  Schreiben Sie uns dazu einfach eine eMail an: info@assange.network

Jens Fischer Rodrian – ASSANGE!

(Official video / Dauer 04:01) Julian Assange sitzt seit Jahren unter menschenunwürdigen Bedingungen völlig zu Unrecht in einem britischen Gefängnis. Er hat Kriegsverbrechen veröffentlicht und Informationen verbreitet, die unbedingt an das Licht der Öffentlichkeit gelangen mußten. Jetzt soll er in die USA ausgeliefert werden, wo ihn 175 Jahre Haft erwarten. Wir werden nicht aufhören auf dieses unglaubliche Unrecht aufmerksam zu machen, bis Julian Assange endlich aus der Haft entlassen wird und die Verantwortlichen sich einer Aufarbeitung des Falles stellen müssen.

Für die Freiheit von Julian Assange, schauen bzw. lesen Sie hier weiter!

Baerbocks Schweigen zu Assange

22.01.2022 – Eine Produktion von Mathias Tretschog auf rumble (Dauer: 11:59)

Julian Assage Mediencenter beim Friedensfestival Pax Terra Musica vom 28. bis 31.07.2022 – Freilichtbühne Friesack

Mediencenter Julian Assange auf Pax Terra Musica – ein Projekt von Mathias Tretschog / Dauer: 08:51

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: